Seite auswählen

Max Raabe – Live at the Admiralspalast

Mit viel Charme und feiner Selbstironie singt Max Raabe Lieder der 20er und 30er Jahre in den originalen Arrangements von beiden Seiten des Atlantischen Ozeans. Die Themen: Wie wir zueinander finden, uns verlieben und wieder trennen. Der Sänger mit der betörend sanften Stimme und sein 12-köpfiges Orchester tragen die Kompositionen mit einer derart schnörkellos präzisen und zugleich aufregend präsenten Perfektion vor, dass die 80 Jahre alten Lieder so frisch und lebendig klingen wie am ersten Tag.

Regie: Michael Beyer
Unitel, PBS, 2016

With a great deal of charm and a touch of self-mockery, Max Raabe sings songs from the 1920s and 30s, original arrangements from both sides of the Atlantic. The topics: How to find each other, fall in love, and lose each other again. The singer with the soft silky voice and his twelve-person orchestra perform the compositions with such unembellished precision and enthralling perfection that the 80-year-old songs sound as fresh and dynamic as on the day they were written.

Production: Michael Beyer
Unitel, PBS, 2016